Market monitoring: Im Dienste Ihrer Majestät - Die Gewehre und Seitengewehre der britischen Streitkräfte

Status: active
 
Date: 25.05.2018
Anlass: Webseite http://www.egun.de, eGun GmbH Deutschland
 
Status: S
Lot-Nummer: 6983476
Seller: vs-books
Buyer: RENTNER_7
Bezeichnung: Im Dienste Ihrer Majestät - Die Gewehre und Seitengewehre der britischen Streitkräfte
URL: http://egun.de/market/item.php?id=6983476
 
Angebots-Preis: EUR 49.95    
Preis: EUR 49.95    
 
Description:
Im Dienste Ihrer Majestät
 
Die Gewehre und Seitengewehre der britischen Streitkräfte und der Commonwealthländer von 1888 bis 2017
 
Bernd Rolff
 
Ende der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts konstruierte der in die USA ausgewanderte Schotte James Paris Lee (1831 – 1904) ein Repetiergewehr mit Zylinderverschluß und abnehmbarem Kastenmagazin. Diese Konstruktion war wegweisend für weite Bereiche der dann folgenden Gewehrentwicklung. Das erste Lee-Gewehr wurde 1888 bei den britischen Streitkräften eingeführt, die Grundkonstruktion blieb dann erstaunlicherweise über 100 Jahre im Dienst. Dieses Buch ist eine Überarbeitung und Erweiterung des erstmals 1994 erschienenen Grundwerkes desselben Verfassers. Es behandelt die Entwicklungsgeschichte der diversen Varianten des Lee-Gewehres und anderer bei den britischen Streitkräften geführten Handwaffen. Jetzt werden auch die beiden Nachfolgetypen bis zum Jahre 2015 mit beschrieben. Da das Lee-Gewehr sehr lange bei den britischen Streitkräften im Dienst stand, wurde der erste Nachfolger in Form der britischen Variante L1 A1 des FN FAL erst in den 50er Jahren eingeführt. Sein Nachfolger, das nicht unumstrittene Sturmgewehr SA 80 in „bullpup“-Konfiguration mit der offiziellen Bezeichnung L85 A1 kam dann in den achtziger Jahren zur Truppe, dem SA 80 ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Dieses in vielen Bereichen überarbeitete und vor allen Dingen erweiterte und jetzt mit zahlreichen farbigen Abbildungen versehene Buch enthält nun u.a. Übersichten über britische Besonderheiten wie z.B. Maße und Gewichte, die Geschichte des Empire und die britischen Streitkräfte. Neu sind auch Übersichten über die Entwicklung der diversen Gewehrtypen in Form von aussagekräftigen Zeichnungen. Ein weiteres neues Kapitel ist der leider nicht mehr bestehenden riesigen Waffensammlung des „MoD Pattern Room“ gewidmet. Auch die Anhänge des Buches wurden gründlich überarbeitet und erweitert, so zum Beispiel das Fachwortregister D-E/E-D und das Verzeichnis der Abkürzungen von Truppenteilen, Regimentern, Korps etc.
 
Was ist in dieser überarbeiteten und ergänzten Auflage neu?
 
Übersicht über das britische Maßsystem (Zollmaße) u. Währungssystem
Abriß der Geschichte des britischen Empire und des Commonwealth
Die britische Armee: Geschichte, Struktur, Besonderheiten, Uniformen, Dienstgradübersicht
Lebenslauf von James Paris Lee, dem Erfinder des Lee-Systems
Kapitel Selbstladegewehre: erheblich erweitert um Vickers-Pedersen-Gewehr und Sturmgewehr SA 80/L85 A1 (eigenes umfangreiches Kapitel)
Kapitel/Abschnitt „Britische Gewehre im ausländischen Militärdienst“ durch farbige Abbildungen erweitert
Besuch im ehem. Waffenmuseum „MoD Pattern Room“ in Nottingham (eigenes neues Kapitel)
viele Kapitel durch Nachträge (u.a. nach 1960 neu eingeführte Waffen), zahlreiche Farbfotos und aussagekräftige Zeichnungen ergänzt
Anhänge umfangreich überarbeitet und ergänzt
Umfang des Buches jetzt 278 Seiten statt vorher 180 Seiten
 
gebundene Ausgabe, Format: 21,0 x 30,0 cm, 278 Seiten, zahlreiche SW- und Farbabbildungen
 
Sie bestellen direkt beim Verlag VS-BOOKS - wir liefern mit Rechnung (Sie müssen nicht per Vorkasse bezahlen) - Ihr Portoanteil beträgt lediglich € 2,- pro Bestellung. Bei Neukunden behalten wir uns abweichende Zahlungsbedingungen vor.
 
Kunden aus dem Ausland warten bitte unsere Voraus-Rechnung ab, hier variieren die Versandkosten je nach Zielland. Auslandsversand nur gegen Vorauskasse. (Sie haben natürlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht ab Eingang der Ware bei Ihnen) Meine AGB finden Sie unter "myGun"
Source: eGun GmbH Deutschland (http://www.egun.de)
 
Disclaimer Market Monitoring
The displayed data of the market monitoring (i.e. advertisements, auction data, etc.) come from the respective website or auction catalog specified in the source. These are ongoing or, in most cases, expired offers.
 
Swisswaffen.com is by no means the seller of the articles. There is also no connection between Swisswaffen.com and the effective seller.
 
Click on the URL listed under "URL" to check if an item is still available.
 
All data are without guarantee.